Teneriffa Historie - Teneriffa von der Gründung hin heute

Geschichte von Teneriffa mit den interessantesten geschichtlichen Ereignissen

Geschichte Teneriffa

20-3 Millionen. v. Chr:

Entstehung der Kanarischen Inseln durch vulkanische Aktivitäten.

400 v. Chr.- 1. Jahrhundert n. Chr:

Erste Besiedlung der Kanaren-Inseln.

1339:

Erstmals erscheint auf einer Seekarte die Bezeichnung "Islas Canarias".

1340-1342:

Spanier und Portugiesen unternehmen Raubzüge, bei denen sie Teile der kanarischen Bevölkerung versklaven.

1402-1405:

Der normannische Adlige Jean de Bethencourt erobert die ersten kanarischen Inseln.

1494-1496:

Alonso Fernandez de Lugo unterwirft Teneriffa als letzte kanarische Insel der spanischen Krone.

1496:

Alonso Fernandez de Lugo gründet San Cristóbal de La Laguna 22 als Hauptstadt von Teneriffa.

1498-1502:

Christoph Kolumbus hält sich auf den Kanarischen Inseln auf. In seinem Bordbuch berichtet er von der Vorbeifahrt an Teneriffa und dem Ausbruch des Vulkans Pico del Teide 115.

Ende 15. Jahrhundert:

Einfuhr von Weinreben und Bananenstauden.

 Bildansicht Sehenswürdigkeit

Durch Vulkanaktivitäten entstehen die Kanarischen Inseln

 Ansicht Sehenswürdigkeit

La Laguna war die spanische Hauptstadt von Teneriffa

 Ansicht Reiseführer

Einfuhr von Bananenstauden und Weinreben

Ab 1500:

Sklaven beginnen, auf Teneriffa Zuckerrohr und Malvasia-Wein anzubauen. Das Agrarexperiment macht die Grundbesitzer reich.

Ab 1520:

Erste Weinexporte von Teneriffa nach England werden getätigt.

1537:

Der Sklavenhandel wird rein formell verboten.

Ende 16.-18.Jahrhundert:

Piratenüberfälle und Eroberungsversuche der Engländer beeinträchtigen das Leben auf Teneriffa maßgeblich.

18. Jahrhundert:

Erste Auswanderungswellen nach Kuba und Venezuela.

1723:

Santa Cruz de Tenerife löst San Cristóbal de La Laguna 22 als Verwaltungshauptstadt ab.

1778:

Santa Cruz de Tenerife erhält das Handelsprivileg nach Amerika.

1799:

Der berühmte Naturwissenschaftler Alexander von Humboldt erkundet die Landschaft der Vulkaninsel mit ihren einzigartigen Pflanzen.

1817:

Gründung der Universität 32 von La Laguna 22 – die einzige Universität 32 der Kanarischen Inseln.

1822:

Santa Cruz de Tenerife wird Hauptstadt der gesamten Kanarischen Inseln – bis zum Jahr 1927.

Ende 19. Jahrhundert:

Die Produktion von Bananen für den Export wird zum Hauptwirtschaftszweig, da eine Reblausplage große Teile des Weinanbaus zum Erliegen bringt.

1890:

Das erste Hotel der Insel wird eröffnet – das Gran Hotel Taoro im Norden der Insel.

1936:

General Franco, seinerzeit auf Teneriffa stationiert, startet von der Insel aus seine Putschversuche und beginnt so den verheerenden dreijährigen Bürgerkrieg.

1954:

Der Nationalpark Teide wird gegründet.

Ab 1960:

Beginn des Charterflugverkehrs auf Teneriffa. Der Massentourismus überrollt auch Teneriffa und wird zur Haupteinnahmequelle der Insulaner. Der Bauboom großer Hotelanlagen und Strandanlagen setzt ein.

1975:

König Juan Carlos I. führt Spanien und damit auch die Kanarischen Inseln nach dem Tod des Generals Francisco Francos in die Demokratie.

1977:

Flugzeugkatastrophe von Teneriffa: auf dem nördlichen gelegenen Aeropuerto Internacional de los Rodeos kommt es zu einem Zusammenstoß zweier Boeings – 583 Menschen kommen dabei ums Leben.

Geschichte Teneriffa Ansicht Attraktion

Gründung des Teide Nationalparks

 Impressionen von Citysam

Die ersten Charterflüge

 Bildansicht Reiseführer

Besondere Zoll- und Handelsbestimmungen der Kanaren

1978:

Spanien wird zu einer konstitutionellen Monarchie.

1982:

Die Kanarischen Inseln, ebenso wie die übrigen 16 "Autonomen Regionen" Spaniens, erhalten eine regionale Verfassungen.

1986:

Beitritt Spaniens zur EG – die Kanarischen Insel verfügen über Sonderbestimmungen bezüglich Zoll und Handel.

1993:

Aufnahme der Kanarischen Inseln als Vollmitglied in die EU, jedoch mit abweichenden Zollvereinbarungen.

1997:

Über 4 Millionen Touristen besuchen Teneriffa.

2005:

Der verheerende Sturm "Delta" verursacht Schäden in Millionenhöhe.

2006:

Der Zulauf auf die Kanaren steigt: Etwa 12 Millionen Touristen reisen auf die Inseln, aber auch zahlreiche Flüchtlinge erreichen die Kanaren in der Hoffnung auf bessere Lebensumstände.

2007:

Die größten Waldbrände der Geschichte Teneriffas: etwa 15.000 Hektar Land fallen den Flammen zum Opfer. Der Pico de Teide wird in die Liste der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen.

Geschichte Teneriffa Fotografie Reiseführer  von Teneriffa

08torre2a

 Impressionen Reiseführer

Teneriffa gilt als Top-Reiseziel

 Bildansicht Attraktion  Teneriffa Verheerende Waldbrände im Jahr 2007

Verheerende Waldbrände im Jahr 2007

Unterkunft suchen

Buchen Sie Ihr passendes Teneriffa-Hotel hier bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenfrei bei der Reservierung erhalten Sie über Citysam unseren PDF Guide!

Stadtplan von Teneriffa

Besuchen Sie Teneriffa und die Region durch unsere hilfreichen Landkarten von Teneriffa. Direkt per Luftaufnahme findet man Attraktionen und buchbare Unterkünfte.

Sehenswürdigkeiten

Hintergrundinformationen von Los Cristianos, Puerto de la Cruz, Loro Parque, Bajamar und jede Menge weitere Sehenswürdigkeiten erfahren Sie innerhalb des Reiseführers dieses Gebiets.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Geschichte von Teneriffa Copyright © 1999-2019 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.