Tipps sowie Reiseführer zu Teneriffa

Wind und Wellen

Freunde des Wassersports werden auf Teneriffa bestens bedient, denn das Angebot ist wirklich gewaltig und deckt so ziemlich alle Bereiche ab. Vor allem die stetigen Passatwinde und angenehmen Temperaturen garantieren ein ganzjähriges Vergnügen und lassen das Herz von Wassersportlern, die Wind und Wellen lieben, höher schlagen.

 Bild Sehenswürdigkeit

Auf Segelschiffen sind auch Ausflüge möglich

Segeln:

Insbesondere Segler finden beste Bedingungen für ihren Sport: Ideale Wind- und Wellenverhältnisse und dazu herrlicher Sonnenschein sorgen für viel Freude und großartige Erlebnisse im Atlantik. Generell kann man rund um Teneriffa und zwischen den anderen Kanarischen Inseln ausgezeichnet segeln - Zahlreiche Häfen und Anlegestellen können angefahren werden. In der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife  1  und an der Südküste in Los Cristianos 44 gibt es zudem Segelschulen, die verschiedene Kurse anbieten oder Ausrüstungen an bereits erfahrene und geübte Segler vermieten. Eine Besonderheit bietet der Real Club Náutico de Tenerife – Der Königliche Yachtclub veranstaltet jährlich die Segelregatta Regata Trofeo SAR Infanta Cristina, die nicht nur für Teilnehmer ein absolutes Highlight ist, auch für Zuschauer hält dieses besondere Ereignis Spektakuläres bereit.

 Bildansicht Sehenswürdigkeit

Die Südküste ist ideal zum Windsurfen

Windsurfen:

Auch bei Windsurfern gilt die Insel als absolutes Paradies. Vor allem an der Südküste können sie ihrer Leidenschaft frönen. Rund um die Orte Médano und Los Cristianos 44 gibt es mehrere Surfcenter: Dort können verschiedene Kurse besucht werden oder das notwendige Equipment ausgeliehen werden. Besonders beliebt ist der Playa El Cabezo – eine etwas östlich gelegene Bucht, die dank ihrer erstklassigen Verhältnisse Schauplatz zahlreicher Meisterschaften und des Worldcups ist. Das Zuschauen lohnt sich allemal: Weltklasse-Surfer rasen bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 60 km/h über das Wasser und vollführen waghalsige Sprünge. An diesem Strandabschnitt ist auch die FUN FACTORY EL CABEZO ansässig – eine Surfschule, die allerdings nur im Sommer Kurse anbietet und diese hauptsächlich für fortgeschrittene Windsurfer.

 Foto Reiseführer

Wellenreiten an der Nordküste

Wellenreiten:

Wellenreiter und Bodyboarder finden die besten Voraussetzungen für ihre Aktivitäten an der Nordküste, an der die Wellen bei entsprechenden Windverhältnissen bis zu vier Meter hoch werden können. Besonders beliebt sind der Playa de Socorro in der Nähe von Los Realejos 88 und der Playa Martiánez 63 bei Puerto de la Cruz 58. An beiden Stränden gibt es Schulen, die Kurse anbieten und an geübte Wellenreiter Bretter vermieten. Prinzipiell ist die Nordküste sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet – das entscheidet am jeweiligen Tag allerdings der Wind.

Funsport:

An den Stränden der Urlaubsgebiete, vor allem rund um Playa de las Américas 43 und Los Cristianos 44, findet man zusätzlich Funsportarten wie Paragliding, Jet-Ski, Wasser-Ski, Bananaboot und andere spaßige Zeitvertreibe. Etwas gemütlicher geht es in Tretbooten und Kajaks zu, doch Langeweile kommt dabei bestimmt nicht auf.

Hotel suchen

Buchen Sie ein passendes Hotelangebot hier bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenfrei bei jeder Buchung erhält man auf Citysam einen E-Book Reiseführer!

Landkarte von Teneriffa

Überblicken Sie Teneriffa und die Region durch unsere hilfreichen Stadtpläne von Teneriffa. Per Stadtplan sieht man Attraktionen und Hotels.

Touristenattraktionen

Infos von Los Cristianos, Santa Cruz de Tenerife, Pico del Teide, Costa Adeje und viele weitere Sehenswürdigkeiten bekommen Sie mithilfe des Reiseführers dieses Gebiets.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

[travelguide_allgemein_alt2] Copyright © 1999-2019 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.